EDG knapp eine Runde weiter

23 Oktober 2021 23:50:47 CET
EDG steht nun im Halbfinale.

Bei den Worlds im Viertelfinale hat das chinesische Team Edward Gaming in einem spannenden Spiel mit 3:2 gegen ihren Rivalen RNG gewonnen.

Während im ersten Viertelfinale der Worlds zwei koreanische Mannschaften aufeinandertrafen, kam es nun im zweiten Spiel zu einem chinesischen Duell. Dabei gab es keinen wirklichen Favoriten vor der Partie. Zwar hat RNG (Royals Never Give up) noch im Frühling die chinesische LPL und das MSI gewonnen, aber nach diesem großen Erfolg traf das Team auf einige Schwierigkeiten im Sommer. So scheiterte die Mannschaft schon im Achtelfinale der Playoffs der LPL.

Im Gegensatz dazu startete EDG langsam in die Saison, aber gewann immer weiter mit der Zeit an Tempo zu. Dabei gewann die Mannschaft im Sommer die LPL und auch schon in der Gruppenphase der Worlds zeigte EDG eine deutlich bessere Leistung als RNG. Im Viertelfinale trafen dann die beiden Mannschaften aufeinander und es blieb eine lange Zeit enorm spannend. Doch am Ende setzte sich EDG knapp mit 3:2 durch.

Nun wartet das chinesische Team gespannt auf das Ergebnis des Viertelfinalspiels zwischen dem amerikanischen Cloud9 und dem koreanischen Team Gen.G. Die Chance für ein Weiterkommen für die Amerikaner liegt bei 3.50. Die für die Koreaner bei 1.28. Die Quote dafür, dass Cloud9 die erste Runde der Begegnung für sich entscheidet, liegt bei 2.50.

Für die Chinesen ist es eigentlich egal, wer weiter kommt. Gegen beide Mannschaften hat EDG klar die Favoritenrolle. So hat in den letzten Jahren nie ein amerikanisches Team bei den Worlds in einem „Best-of-Five“ gegen China gewonnen und auch in den letzten großen Turnieren gewann China immer gegen Korea.

Wettübersicht - Esports