Florida wieder ganz oben

01 Dezember 2021 12:24:41 CET
Die Panthers zählen zu den punktbesten Teams der Liga.

Die Florida Panthers sind wieder die Nummer eins der Atlantic Division. In der Nacht zum Mittwoch konnte sich der Titelanwärter im Topspiel gegen die Washington Capitals durchsetzen. Verfolger Toronto muss nun eine Reaktion zeigen.

Die Panthers haben sich in einer irren Partie gegen Washington wieder an die Spitze der Atlantic Division geschoben. Florida lag bis zum Schlussdrittel mit 1:4 zurück, drehte dann aber nochmal richtig auf und gewann nach vier Treffern, zwei davon im Powerplay, doch noch mit 5:4. Es war die Revanche für die knappe 3:4-Niederlage zuletzt in Washington. Mit 33 Punkten nach 22 absolvierten Spielen ist Florida nun wieder das erfolgreichste Team der Liga.

Der erste Verfolger aus Toronto hat ebenfalls 33 Punkte gesammelt, hat aber schon ein Spiel mehr absolviert. In der Nacht auf Donnerstag sind die Maple Leafs erneut an der Reihe. Dann steigt das Duell der beiden Titelaspiranten gegen die Avalanche. Colorado liegt weit hinter den eigenen Ansprüchen zurück und belegt in der Central Division nur den sechsten Platz. Allerdings hat die Franchise aus Denver auch erst 18 Spiele absolviert. Mit einem Sieg (2.10) würde es bis auf Rang drei nach oben gehen. Sollte Toronto die Partie gewinnen und die Panthers zwischenzeitlich wieder von der Division-Spitze verdrängen, gibt es 1.76.

Mit den Red Wings ist außerdem die Nummer vier der Atlantic Divison im Einsatz. Detroit spielt gegen Seattle mit 1.95 um zwei wichtige Punkte in Richtung Playoffs. Die Kraken zählen zwar nach wie vor zu den schwächsten Teams der Liga, haben aber die letzten beiden Spiele gewonnen. Sollte das auch gegen die Red Wings der Fall sein, gibt es 1.86.

Eishockey-News