Zalazar bleibt auf Schalke

01 Dezember 2021 18:53:01 CET
Rodrigo Zalazar hat beim FC Schalke sein Glück gefunden.

Der FC Schalke wird auch in der kommenden Saison auf Rodrigo Zalazar setzen. Wie die Gelsenkirchener am Mittwoch bekanntgaben, wird der Mittelfeldspieler am Saisonende nicht zu seinem Stammverein Eintracht Frankfurt zurückkehren.

Rodrigo Zalazar hat sich zu Saisonbeginn auf Leihbasis dem FC Schalke angeschlossen. Mit dem Uruguayer wollen die Gelsenkirchener die Mission Wiederaufstieg realisieren. Zalazar wird jedoch unabhängig davon auf Schalke bleiben. Wie der Verein bestätigte, wird der 22-Jährige im kommenden Sommer nicht zu Eintracht Frankfurt zurückkehren. „Rodrigo Zalazar wird auch in der kommenden Saison beim FC Schalke spielen“, sagte Sportdirektor Rouven Schröder den „Ruhr Nachrichten“.

Zalazar hat in der laufenden Saison alle 13 Ligaspiele für Schalke absolviert. Auch am Wochenende gegen seinen Ex-Klub St. Pauli wird er wieder dabei sein. Sollte Schalke gegen den Tabellenführer gewinnen (3.80), wären sie wieder bis auf drei Punkte an den Kiez-Kickern dran. St. Pauli versucht seinen Vorsprung an der Spitze mit 1.85 weiter auszubauen. Für ein Unentschieden im Topspiel gibt es 3.75.

Zalazar habe auf Schalke eine neue „Heimat“ gesucht und gefunden. Eine feste Verpflichtung des Südamerikaners wurde lediglich um ein Jahr verschoben. Laut der „Sport Bild“ wird Zalazar beim Zweitligisten einen Vertrag bis 2026 erhalten.

Allerdings ist die Höhe der Ablösesumme noch offen. Dem Blatt zufolge werden 700.000 Euro fällig, sollte Schalke die Rückkehr in die Bundesliga nicht schaffen. Gelingt der Aufstieg, sind es eine Million Euro, die sich durch diverse Nachzahlungen sogar verdoppeln können. Der Marktwert des Spielers wird laut „transfermarkt.de“ auf 2,5 Millionen Euro geschätzt.

Fußball Wetten