Ginter liegt Angebot vor

21 Oktober 2021 16:53:44 CET
Matthias Ginter spielt seit 2017 für Mönchengladbach.

Matthias Ginter steht bei Borussia Mönchengladbach nur noch bis zum Saisonende unter Vertrag. Nun haben die „Fohlen“ dem Leistungsträger ein neues Angebot gemacht. Ginter muss sich entscheiden.

Borussia Mönchenglabdach hat schon längst klar gestellt, dass man die gemeinsame Zusammenarbeit mit Matthias Ginter gerne über das Saisonende hinaus fortsetzen würde. Bislang konnte man dem Nationalspieler jedoch kein Angebot unterbreiten, was seiner Qualität entsprochen hätte. Nun aber habe man „wieder Ticketeinnahmen, mit denen wir wieder planen können. Daher hatten wir die Möglichkeit, Matthias ein adäquates Angebot zu machen. Aber es wird sicher noch mehrere Gespräche mit ihm und seinem Berater geben“, so Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag.

Ginter belegt mit den Gladbachern derzeit den zehnten Tabellenplatz. Am Samstag geht es mit einer Quote von 2.05 zur Hertha nach Berlin. Der Blick richtet sich nach sieben Punkten aus den letzten drei Spielen natürlich nach oben. Die Hertha versucht nach dem Sieg über die Eintracht mit 3.50 nachzulegen. Ein Unentschieden in dieser Partie bringt 3.50.

Das Angebot der Borussia soll Ginter nun schon einige Tage vorliegen. Noch hat der 27-Jährige keine Entscheidung getroffen. Es könnte schließlich der letzte große Vertrag in seiner Karriere sein. Zudem ginge es „um das Gehalt, die Laufzeit, aber natürlich auch um die sportliche Perspektive“, so Eberl weiter.

Ginter soll neben einem Verbleib bei den „Fohlen“ noch mehrere Optionen im In- und Ausland haben. Zuletzt wurde der Nationalspieler sogar mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Aus Italien soll sich Inter Mailand für den Innenverteidiger intereisseren.

Ginter kam 2017 aus Dortmund nach Mönchengladbach. Seitdem stand er für die „Fohlen“ 156 Mal auf dem Platz. Dabei gelangen ihm zehn Tore und fünf Vorlagen.

Fußball Wetten