Van Bommel entlassen

24 Oktober 2021 20:36:22 CET
Mark van Bommel ist nicht länger Trainer des VfL Wolfsburg.

Mark van Bommel ist nicht länger Trainer des VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen haben sich einen Tag nach der 0:2-Pleite gegen den SC Freiburg vom Niederländer getrennt. Der ehemalige Bayern-Spieler hatte das Amt bei den Wölfen erst im Sommer übernommen.

Bundesligist VfL Wolfsburg hat sich mit sofortiger Wirkung von Trainer Mark van Bommel getrennt. Diese Entscheidung teilten die Niedersachsen am Sonntag rund 24 Stunden nach der 0:2-Niederlage gegen den SC Freiburg mit. „Es gab unter dem Strich mehr trennende als verbindende Faktoren“, sagte Sport-Geschäftsführer Jörg Schmadtke laut Vereinsmitteilung nach dem achten sieglosen Pflichtspiel in Serie. Wolfsburg hat in der Fußball-Bundesliga nach starkem Saisonstart zuletzt viermal in Serie verloren.

Noch ist unklar, wer bei der kommenden Partie auf der Bank anstelle von Mark van Bommel platznehmen wird. Nächstmalig sind die Wölfe mit einer Siegchance von 3.80 zu Gast bei Bayer Leverkusen. Die Werkself geht mit einer Dreierquote von 1.90 in die Partie. Ein Remis ist mit 3.75 angesetzt.

Van Bommel selbst äußerte sich bereits zu seiner Entlassung. „Ich bin überrascht und enttäuscht von der Entscheidung, weil ich überzeugt davon bin, dass wir es gemeinsam geschafft hätten, in die Erfolgsspur zurückzukehren“, so der frühere Star des FC Bayern.

Am Samstag hatten sich die VfL-Verantwortlichen noch vor ihren Übungsleiter gestellt. Die noch zaghaften „Van-Bommel-raus“-Rufe hatte auch Marcel Schäfer nicht überhören können, doch der Sportdirektor schob Spekulationen einen Riegel vor.

Fußball Wetten