Guardiola will Kroos

24 Oktober 2021 20:49:33 CET
Pep Guardiola will sein Team mit Toni Kroos verstärkt wissen.

Pep Guardiola hat offenbar ein Auge auf Toni Kroos geworfen. Seit vielen Jahren prägt der Deutsche nun das Mittefeld von Real Madrid, folgt nun ein Wechsel auf die Insel zu Manchester City?

Unter Pep Guardiola trainierte Toni Kroos bereits 2013 beim FC Bayern München. Doch nur ein Jahr später zog es den Mittelfeldmann zu Real Madrid und die Wege der beiden trennten sich. Nun könnte eine Wiedervereinigung folgen. Wie „El Nacional“ berichtete, soll Guardiola Kontakt zu seinem ehemaligen Spieler aufgenommen haben, um wie Möglichkeiten eines Wechsels auszuloten.

Kroos indes war am Sonntag im Einsatz und gewann das Prestigeduell gegen den FC Barcelona mit 2:1. Am nächsten Spieltag ist er mit den Königlichen mit einer Siegchance von 1.25 gegen Osasuna im Einsatz. Die Gäste halten mit einer Quote von 11.00 dagegen. Ein Remis ist mit 5.75 angesetzt.

Eine Entscheidung über seine Zukunft will Kroos allerdings erst im Januar treffen. Nachdem der 31-Jährige den Saisonstart aufgrund einer Schambeinreizung verpasste, möchte Kroos dem Bericht zufolge nun abwarten, wie der neue (alte) Trainer Carlo Ancelotti mit ihm plant. Mit Real gewann Kroos unter anderem viermal die Champions League und zweimal die spanische Meisterschaft. Bei den Königlichen steht der Rechtsfuß noch bis 2023 unter Vertrag.

Unterdessen wurde bekannt, dass Kroos vor seinem Wechsel zu Real bereits mit Manchester United einig war. Doch als deren damaliger Trainer David Moyes im April 2014 entlassen wurde, orientierte man sich im Lager des Weltmeisters von 2014 doch wieder um.

Fußball Wetten