Roma nach Demütigung gegen Neapel

22 Oktober 2021 12:40:40 CET
Jose Mourinho hat erstmals in seiner Trainerkarriere sechs Gegentore kassiert.

Die AS Rom hat sich in der Europa Conference League bis auf die Knochen blamiert. Der italienische Erstligist wurde beim norwegischen Vertreter FK Bodö/Glimt mit 1:6 abgefertigt. Und ausgerechnet jetzt geht in der Liga gegen den Tabellenführer aus Neapel weiter.

Vernichtende Niederlagen im Europapokal sind für die Roma nicht völlig unbekannt. In der Champions League gab es bereits ein 1:7 bei Manchester United, ein 1:7 daheim gegen den FC Bayern oder ein 1:6 in Barcelona. Nun gesellte sich ein weiteres 1:6 hinzu. Aber nicht gegen ein europäisches Schwergewicht, sondern gegen den krassen Außenseiter Bodö/Glimt aus Norwegen. Ein absoluter Tiefpunkt für die Römer, die nun ausgerechnet am Sonntag gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Neapel um Wiedergutmachung kämpfen.

Neapel holte sogar die Maximalausbeute von 24 Punkten aus acht Spielen. Mit einem Sieg (2.35) können sie den „Giallorossi“ den nächsten Dämpfer verpassen. Die Roma kann bei einer Erfolgsquote von 3.00 wohl schon mit einem Unentschieden (3.40) zufrieden sein. Ob das die Fans ebenso sehen, ist allerdings fraglich.

Die Römer verkamen am Donnerstag zur Lachnummer Europas. Trainer Jose Mourinho hat in seinen 1007 Spielen zuvor als Profitrainer noch nie sechs Gegentore kassiert. Der Portugiese nahm die Schuld an der vernichtenden Niederlage auf sich, da er mehreren Reservisten eine Chance gegeben hat, sich zu präsentieren. Dennoch darf man sich als klarer Favorit nicht derart abfertigen lassen.

Mourinho zweifelte sogleich an der Qualität des Kaders. „Wir haben eine sehr gute Mannschaft, wir haben aber keinen sehr guten Kader“, sagte er gegenüber „Sky Italia“: „Ich habe nie einen Hehl daraus gemacht, dass wir eine Mannschaft mit echten Einschränkungen sind. Wir haben 13 Spieler, die ein Team repräsentieren, die anderen sind auf einem anderen Niveau.“ Am Sonntag, soviel ist sicher, wird Mourinho keine Experimente mehr wagen.

Fußball Wetten