Tennis: Kerber in Indian Wells ausgeschieden

16 April 2022 10:18:54 CET
Angelique Kerber hat ihr erstes Duell gegen Iga Swiatek verloren.

Angelique Kerber hat sich vorzeitig aus dem WTA-Turnier in Indian Wells verabschiedet. Die Kielerin unterlag am Dienstagabend Iga Swiatek aus Polen in drei Sätzen. Bei den Männern hat es Stefanos Tsitsipas in der dritten Runde erwischt.

Angelique Kerber hat den ersten direkten Vergleich mit Iga Swiatek auf der WTA-Tour verloren. Die deutsche Nummer eins musste sich in der dritten Runde von Indian Wells der stark aufgelegten Polin nach 2:10 Stunden mit 6:4, 2:6 und 3:6 geschlagen geben. Kerber gab im zweiten Durchgang gleich viermal ihren Aufschlag ab. Diese Chance ließ sich Swiatek nicht nehmen. Im Dritten lag die Deutsche nach einem Break sogar mit 3:2 vorne, konnte diese jedoch nicht verteidigen. Swiatek schlug mit dem Rebreak zum 3:3 zurück und gab im Anschluss kein Spiel mehr ab. Die Nummer vier der Weltrangliste hat damit unterstrichen, dass sie mit 2.40 wieder zu den Top-Favoritinnen auf den Titelgewinn zählt. Swiatek hat gerade erst das WTA-Turnier in Doha gewonnen. Von ihren 20 Matches im Jahr 2022 hat sie nur drei verloren.

In der nächsten Runde wartet auf Swiatek die US-Amerikanerin Madison Keys. Die Nummer 29 der Welt gewann ihr Match gegen die Britin Harriet Dart ungefährdet mit 6:1 und 6:4. Den bislang einzigen Vergleich 2021 in Rom konnte Swiatek in zwei Sätzen gewinnen. Sollte sie auch in Indian Wells triumphieren und das Halbfinale erreichen, steht die Quote bei 1.28. Für einen Sieg von Keys gibt es 3.75.

Ähnliche Tennis-Nachrichten

Tennis: Zverev schon ausgeschieden

Tennis: Alles was man zu den Indian Wells Masters wissen muss

Tennis: Medvedev die neue Nummer 1

Tennis: Zverev nach historischem Match disqualifiziert

Halep ebenfalls erfolgreich

Neben Swiatek rechnet sich Simona Halep bei einer Quote von 4.50 Chancen auf den Turniersieg aus. Die Rumänin gewann im Achtelfinale gegen ihre Landsfrau Sorana Cirstea mit 6:1, 6:4. Dabei gab sie lediglich zu Beginn des zweiten Satzes einmal ihren Aufschlag ab. Nach dem Break zum 2:2 übernahm Halep wieder die Initiative und verwandelte nach 1:24 Stunden ihren zweiten Matchball.

Nun kommt es zum Duell mit Petra Martic. Gegen die Nummer 79 der Welt stand Halep seit vier Jahren nicht mehr auf dem Court. Damals gewann sie gleicher Stelle in drei Sätzen. Sollte sie diesen Erfolg wiederholen und im vierten direkten Duell den dritten Sieg feiern, wird die Quote auf 1.12 angesetzt. Setzt sich Halep wieder in drei Sätzen durch, gibt es 4.50. Martic, die im Achtelfinale mit 7:6 (8:6), 6:4 gegen die Russin Liudmila Samsonova gewinnen konnte, wird mit einer Quote von 6.00 angesetzt. Sollten sich Swiatek und Halep in ihren Viertelfinalspielen durchsetzen, stehen sie sich im Halbfinale im direkten Duell gegenüber.

Tsitsipas scheitert an Brooksby

Bei den Männern gab es eine weitere Überraschung. Nachdem sich Daniil Medvedev bereits vorzeitig aus dem Turnier verabschieden musste, hat es nun mit Stefanos Tsitsipas auch die Nummer fünf der Weltrangliste erwischt. Der Grieche scheiterte trotz starkem Beginn nach 2:04 Stunden mit 6:1, 3:6 und 2:6 an Jenson Brooksby aus den USA. Tsitsipas fand nach einem soliden ersten Satz nicht mehr zu seinem Spiel. Im zweiten Durchgang gab er umgehend seinen Aufschlag ab und lag schnell mit 0:2 im Hintertreffen. Anschließend schaffte er es nicht mehr, sich selbst einen Breakball zu erspielen. Im entscheidenden Dritten lag er sogar mit 0:4 zurück. Brooksby hatte sogar die Chance, auf 5:0 zu erhöhen, ließ jedoch sieben weitere Breakchancen ungenutzt. Der Sieg des US-Amerikaners ging völlig in Ordnung. Nun muss Brooksby mit einer Quote von 2.10 am Briten Cameron Norrie (1.72) vorbei. Norrie gewann sein Match gegen Nikoloz Basilashvili aus Georgien mit 3:6, 6:3 und 6:1.

Als Top-Favorit wird weiterhin Rafael Nadal (1.95) geführt. Der Spanier ist auf dem besten Weg, seinen vierten Titel in dieser Saison zu gewinnen. Nachdem er bereits in Melbourne, den Australian Open und Acapulco triumphierte, fehlen Nadal noch vier weitere Siege, um sich auch in Indian Wells die Krone aufzusetzen. Dazu muss er im Achtelfinale an Reilly Opelka vorbei. Das bislang einzige Duell gegen den Lokalmatador hat Nadal letzte Saison in Rom glatt in zwei Sätzen gewonnen. Für einen weiteren Sieg gibt es 1.22. Opelka versucht mit 4.33 für eine Überraschung zu sorgen.

Tennis Wetten

Durch das Aufrufen, weitere Nutzen und Browsen auf dieser Webseite erklären Kunden ihr Einverständnis mit der Verwendung bestimmter Browser-Cookies zur Verbesserung des Kundenerlebnisses. bet365 verwendet Cookies ausschließlich zur Verbesserung des Kundenerlebnisses. Es werden keine Cookies verwendet, die in die Privatsphäre des Kunden eingreifen würden. Nähere Informationen zur Verwendung von Cookies bzw. zur möglichen Blockierung und zum Umgang mit selbigen finden sich in den Richtlinien zu Cookies.
Gemäß der durch die Dirección General de Ordenación del Juego (DGOJ) (spanische Spieleaufsichtsbehörde) erteilten relevanten Lizenzen hat bet365 die Erlaubnis auf dem spanischen Markt geschäftstätig zu sein.
© 2001-2022 bet365. Alle Rechte vorbehalten.
bet365 verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um einen besseren und individuelleren Service bereitstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in den Richtlinien zu Cookies.
Cookies einstellen
Annehmen
Performance-Cookies
Performance-Cookies verbessern das Benutzererlebnis, indem sie auf anonyme Weise Informationen über Präferenzen einholen. Sie werden intern verwendet, um aggregierte Statistiken zu den Besuchern unserer Webseiten zu liefern.
Annehmen
Essenzielle Cookies
Einige Cookies sind für die Funktionsfähigkeit der Webseite notwendig und können nicht deaktiviert werden. Dazu gehören:
Session-Management
Regeln Informationen zu Benutzersitzungen und machen das Browsen auf der Webseite möglich.
Funktionalität
Die hier verwendeten Cookies speichern Informationen, mithilfe derer bestimmte Benutzereinstellungen wiedererkannt werden können, z.B. Spracheinstellungen, Datensortierung, Medieneinstellungen. Diese Cookies verbessern gleichzeitig das Nutzererlebnis, da beispielsweise verhindert wird, dass Kunden die gleiche Nachricht zweimal angezeigt bekommen.
Betrugsprävention
Die hier verwendeten Cookies speichern Informationen, die der Betrugsprävention auf der Webseite dienen.
Tracking
Die hier verwendeten Cookies speichern Informationen darüber, wie Nutzer auf der Webseite gelandet sind. Dies muss aufgezeichnet werden, damit Werbepartner entsprechend vergütet werden können.