Muguruza gegen Kontaveit im Finale

17 November 2021 10:59:40 CET
Garbine Muguruza kämpft um ihren ersten Titel bei den WTA-Finals.

Die WTA-Finals in Guadalajara gehen in die entscheidende Phase. In der Nacht zum Mittwoch wurden die Endspielteilnehmer ermittelt. Die beiden Spielerinnen trafen schon in der Gruppenphase aufeinander. Garbine Muguruza und Anett Kontaveit kämpfen um den Titel.

Garbine Muguruza hat sich als erste Spielerin für das Finale der WTA-Finals qualifiziert. Die Nummer fünf der Weltrangliste gewann das spanische Duell gegen Paula Badosa nach 1:26 Stunden mit 6:3 und 6:3. Muguruza zeige eine ganz starke Partie und ließ über den kompletten Spielerlauf nur drei Breakbälle gegen sich zu. Sie selbst konnte sich elf Breakbälle erspielen und davon drei nutzen. Ihren ersten Matchball verwandelte Muguruza zum Einzug ins Finale. Dort spielt sie mit 2.00 um den Titelgewinn.

Ihre Gegnerin ist wie schon in der Gruppenphase Anett Kontaveit. Die Estin hat das anschließende Match gegen Maria Sakkari mit 6:1, 3:6 und 6:3 gewonnen. Im entscheidenden dritten Satz lag Kontaveit schon ein Break zurück, schaffte jedoch den Ausgleich zum 3:3 und gab anschließend kein Spiel mehr ab. Ausschlaggebend für den Sieg war das Break zum 5:3. In diesem lag Kontaveit schon 0:40 zurück, wehrte anschließend acht Spielbälle von Sakkari ab und holte sich mit der ersten Breakchance das Spiel. Wenig später verwandelte sie ihren ersten Matchball. Sollte sich Kontaveit nun den Titel holen, gibt es 1.72.

Das Finale wird in der Nacht auf Donnerstag ausgetragen. Der direkte Vergleich spricht mit 3:2 knapp für Muguruza. Auch in der Gruppenphase konnte die Spanier gewinnen. Zu diesem Zeitpunkt war Kontaveit allerdings schon vorzeitig qualifiziert und konnte es etwas lockerer angehen lassen.

Tennis Wetten