Sakkari komplettiert Halbfinale

16 November 2021 11:47:00 CET
Maria Sakkari ist die am höchten positionierte Spielerin im verbleibenden Feld.

Maria Sakkari hat als letzte Spielerin das Halbfinal-Ticket bei den WTA-Finals in Guadalajara gelöst. Die Griechin gewann das entscheidende Gruppenspiel gegen Aryna Sabalenka in drei Sätzen. Zuvor gewann Iga Siwatek gegen die bereits qualifizierte Paula Badosa.

Die WTA-Finals in Guadalajara gehen in die entscheidende Phase. Nach Anett Kontaveit, Garbine Muguruza und Paula Badosa steht Maria Sakkari als vierte und letzte Halbfinal-Teilnehmerin fest. Die Nummer sechs der Weltrangliste schob sich in der Nacht zum Dienstag durch einen knappen 7:6 (7:1), 6:7 (6:8), 6:3-Erfolg über Aryna Sabalenka noch auf den zweiten Platz hinter Badosa. Dabei lag Sakkari im entscheidenden dritten Satz schon mit 1:3 zurück. Anschließend machte Sabalenka kein Spiel mehr. Nach 2:50 Stunden verwandelte die Griechin ihren ersten Matchball.

Im Halbfinale am Dienstag steht sie Anett Kontaveit gegenüber. Die Estin setzte sich in der Gruppe A mit zwei Siegen und einer Niederlage an die Spitze. Sakkari liegt in diesem Vergleich knapp mit 6:5 vorne. In 2021 ist die Statistik mit je zwei Siegen ausgeglichen. Kann Kontaveit wie zuletzt im tschechischen Ostrau triumphieren, steht die Quote bei 1.44. Für einen Erfolg von Sakkari gibt es 2.62.

Im zweiten Halbfinale stehen sich die beiden Spanierinnen Paula Badosa und Garbine Muguruza gegenüber. Tatsächlich zum ersten Mal überhaupt auf der WTA-Tour. Für Badosa war die 5:7, 4:6-Niederlage gegen Iga Swiatek zum Abschluss der Gruppenphase die erste Pleite nach zuvor acht Siegen in Serie. Muguruza, die wie  Badosa im Oktober ein Hartplatzturnier in den USA gewinnen konnte, kommt auf eine Erfolgsquote von 2.10. Für einen Sieg von Badosa werden 1.66 angesetzt.

Tennis Wetten