Sinner spielt groß auf

23 Oktober 2021 08:21:31 CET
Jannik Sinner spielt in der Halle groß auf.

Turnierfavorit Jannik Sinner hat sich beim ATP-Turnier in Antwerpen für das Halbfinale qualifiziert. Der Südtiroler setzte sich im Viertelfinale gegen Arthur Rinderknech glatt in zwei Sätzen durch.

Jannik Sinner und Hallentennis, das passt. Der Südtiroler setzte sich nur wenige Tage nach seinem Triumph in Sofia im Viertelfinale des ATP-Tour-250-Turnier in Antwerpen durch und steht damit schon wieder in einem Halbfinale. Sinner gewann gegen Arthur Rinderknech aus Frankreich nach 78 Minuten Spielzeit mit 6:4 und 6:2.

Im Halbfinale bekommt er es mit Lloyd Harris aus Südafrika zu tun. Harris löste sein Halbfinalticket mit einem Sieg über Marton Fucsovics. Sinner darf sich mit einer Quote von 1.50 Hoffnungen aufs Finale machen. Ein Tipp auf seinen südafrikanischen Herausforderer wird mit 2.62 belohnt.

Im Gegensatz zu Sinner hat der Südafrikaner Harris schon drei Matches in den Beinen, denn nur die vier Topgesetzten erhielten in Antwerpen ein Freilos in Runde eins. Unter anderem setzte sich Harris im Achtelfinale gegen Jan-Lennard Struff durch.

Im zweiten Halbfinale stehen sich der Argentinier Diego Schwartzmann und der US-Amerikaner Jenson Brooksby gegenüber.

Fußball Wetten