Traumfinale in Antwerpen

24 Oktober 2021 11:54:17 CET
Diego Schwartzmann trifft zum ersten Mal auf Jannik Sinner.

Beim ATP-Turnier in Antwerpen kommt es zum Traumfinale zwischen Jannik Sinner und Diego Schwartzmann. Damit treffen die beiden topgesetzten Spieler im Endspiel aufeinander.

Die Zuschauer bei den European Open in Antwerpen dürfen sich über ein topbesetztes Endspiel freuen: Mit Jannik Sinner und Diego Schwartzmann haben sich die Nummern eins und zwei des ATP-World-Tour-250-Turniers in der belgischen Hafenstadt bis ins Finale gespielt. Während der Südtiroler den an sieben gesetzten Südafrikaner Lloyd Harris klar 6:2, 6:2 bezwingen konnte, setzte sich Schwartzmann nicht minder beeindruckend 6:4, 6:0 gegen den US-Amerikaner Jenson Brooksby durch.

Schwartzmann hält eine Quote von 2.75 auf den Turniersieg. Während sich Sinner mit einer Quote von 1.44 Hoffnungen auf den Triumph machend darf. Der Südtiroler steht bereits in seinem fünften Endspiel in dieser Saison. In Melbourne, Washington und zuletzt Sofia konnte er gewinnen, lediglich in Miami musste er sich Hubert Hurkacz geschlagen geben.

„Die Plätze hier sind sehr ähnlich wie die in Sofia, wo ich bereits zweimal das Turnier gewinnen konnte. Ich liebe es hier zu spielen, ich denke, dass ich mich hier gut bewegen kann. Ich freue mich sehr über meine heute Leistung“, meinte der Italiener im On-Court-Interview nach der Partie.

Im Head-to-head der beiden Finalgegner steht es überraschenderweise noch 0:0. Die Weltranglisten-Nachbarn (Positionen 13 und 14) sind auf ATP-Tour-Niveau bislang noch nie aufeinandergetroffen. Sollte Sinner den Titel holen können, wäre er mit vier Turniererfolgen 2021 auf einer Stufe mit Novak Djokovic, Daniil Medvedev und Alexander Zverev. Lediglich Casper Ruud konnte in der laufenden Saison bereits fünf Trophäen stemmen.

Fußball Wetten