Zverev sehnt Urlaub herbei

13 November 2021 22:34:21 CET
Alexander Zverev sehnt seinen wohlverdienten Urlaub herbei.

Für das letzte Highlight des Jahres will Alexander Zverev noch mal seine ganzen Reserven abrufen. Der Hamburger plant bei den Finals in Turin seine herausragende Saison mit dem Titel zu krönen.

Alexander Zverev sehnt den wohlverdienten Urlaub herbei. Ein Turnier noch, dann kann der Hamburger den Schläger zur Seite legen und die Seele baumeln lassen. Die Auszeit hat sich Zverev nicht zuletzt seit seinem Olympiasieg redlich verdient.

Seiner herausragenden Spielzeit kann er aber zum Abschluss noch einmal die Krone aufsetzen. Bei den ATP Finals darf sich der Hamburger mit einer Quote von 6.00 Hoffnungen auf den Sieg machen. Nicht zuletzt, weil er die inoffizielle Tennisweltmeisterschaft bereits 2018 gewinnen konnte. Dabei muss er sich im Kampf um den Titel unter anderem gegen Novak Djokovic (1.90) und Daniil Medwedev (2.62) durchsetzen.

Djokovic geht Zverev, anders als Medwedev erstmal aus dem Weg. Auf den Weltranglistenersten aus Serbien könnte der deutsche Spitzenspieler frühestens im Halbfinale treffen. Djokovic ist in Turin der einzige Vertreter aus dem Trio der Superstars, Rekordsieger Roger Federer und Rafael Nadal fehlen schon länger verletzt.

Auf eine Pause freut sich auch Zverev. „Wir haben die längste Saison im Profisport, wir haben keine Zeit, um uns um unsere Körper zu kümmern und zu regenerieren - auch mental“, sagte er: „Ich bin relativ froh, wenn ich den Tennisschläger dann mal für zehn Tage oder zwei Wochen weglege und den Urlaub genieße.“

Tennis Wetten